kjb-twistringen.de

Startschuss für die 72h-Aktion

Um 15.30 Uhr war es voll am Bahnhof Twistringen: Aus allen Richtungen kamen die Teilnehmer*innen der 72-Stunden-Aktion im Dekanat Twistringen dort an: Mit dem Zug aus Lemförde und Diepholz, mit dem Bulli aus Weyhe, Bassum, Hoya und Ehrenburg und mit dem Fahrrad aus ganz Twistringen. Das sieht man auch dem Bahnhofsplatz an: Das Logo der Aktion und ihr Motto "Uns schickt der Himmel" ist groß und breit dort zu lesen.

Vom Bahnhof aus machte sich die Gruppe von 25 Jugendlichen auf zur St. Anna Kirche, nicht ohne auf dem Weg ihre Kreidespuren zu hinterlassen.

Nach kurzem Ankommen rückte 17.07 Uhr dann auch immer näher. Auf dem Centralplatz wurde - nach einem Segen für die Gruppe - dann der Umschlag mit der geheimen Aufgabe überreicht...

« zurück