kjb-twistringen.de

JuLeiCa

Unter dem Stichwort JuLeiCa (=JugendLeiterCard) fällt alles, was mit der Aus- und Fortbildung von Jugendleitern zu tun hat. Jugendleiter im kirchlichen Bereich sind...

  • Gruppenleiter_innen und Teamer_innen auf Freizeiten
  • Leiter_innen von Kinder-, Jugend- und Messdienergruppen
  • ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit der Kirchengemeinden oder des Dekanats
  • Betreuer_innen von Kindern bei Familienwochenenden o.ä.
  • schlussendlich alle Menschen, die ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten

Uns als Jugendbüro ist es wichtig, dass die Jugendleiter in der katholischen Jugendarbeit für ihre Aufgabe geeignet und geschult sind. Deshalb ist in vielen Bereich die JuLeiCa Pflicht. Denn wer eine solche Karte hat, hat einen Gruppenleiterkurs durchlaufen, konnte einen Kurs in Erster Hilfe vorweisen und muss sich regelmäßig fortbilden.

Die Aus- und Fortbildung bietet das KJB an. Zweimal im Jahr - in den Oster- und den Herbstferien - gibt es einen GL-Grundkurs, dazu ein breites Angebot an Fortbildungen. Entwickelt, geplant und durchgeführt werden diese Maßnahmen vom Schulungsteam (kurz: Schuti), das aus etwa 25 erfahrenen Gruppenleitern besteht.